Artikel Kommentare

 Drei mutmassliche Betäubungsmittelhändler festgenommen – Heroin und Bargeld sichergestellt

Winterthur, Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstagvormittag (14.2.2013) in Winterthur-Wülflingen drei mutmassliche Drogenhändler festgenommen und rund 70 Gramm Heroin, knapp 500 Gramm Streckmittel, mehr als 2‘600 Franken Bargeld, mehrere Mobiltelefone sowie diverse Utensilien für den Betäubungsmittelhandel sichergestellt.In einer gezielten Aktion gegen den Drogenhandel kontrollierten Fahnder der Kantonspolizei Zürich kurz vor 11.00 Uhr bei der Bushaltestelle Langwiesen einen Tatverdächtigen. Die Effektenkontrolle förderte aus einem Versteck in seiner Jacke 30 Gramm Heroin zutage; der 44-jährige Albaner wurde festgenommen. Anlässlich der Hausdurchsuchung am Logisort trafen die Ermittler auf einen 22- und 54-jährigen Landsmann des Verhafteten. Sie wurden, wegen des dringenden Verdachts am Betäubungsmittelhandel beteiligt zu sein, ebenfalls arretiert. Verschiedenes Zubehör (Waagen, Verpackungsmaterial, etc.) für den Drogenhandel sowie 2‘000 Franken und 400 Euro Bargeld in drogenhandelsüblicher Stückelung kamen bei der Durchsuchung der Räume zum Vorschein. In einem Drogenbunker ausserhalb der Liegenschaft fanden die Fahnder knapp 40 Gramm Heroin und gegen 500 Gramm Streckmittel.Der 54-Jährige ist wegen gleichgelagerter Delikte mit einer unbeschränkten Einreisesperre für den Schengenraum belegt. Der 22-Jährige hält sich als Tourist in der Schweiz auf; ebenso der 44-Jährige. Seine Einreisesperre, die ihm zwischen 1994 und 2011 insgesamt vier Mal wegen gleichgelagerter Delikte auferlegt wurde, war 2011 aufgehoben worden.Die Festgenommenen werden im Anschluss an die polizeiliche Sachbearbeitung der zuständigen Staatsanwaltschaft zugeführt. Kantonspolizei Zürich Mediendienst / Tel. 044 247 36 36 Esther Surber

 
› von Fabio Azzarito • 16.02.2013 • 30x gelesen

Möchten Sie auch einen Eintrag veröffentlichen? Klicken Sie hier um sich kostenlos zu registrieren.

Seuzach ZH: Bewaffneter Überfall...

› von Fabio Azzarito • Zürich • 09.08.2012

Seuzach ZH: Bewaffneter Überfall auf Bankfiliale, Kapo leitet Fahndung ein(Zürich Seuzach) Zwei bewaffnete und maskierte Unbekannte haben am Montagnachmittag (6.8.2012) an der Stationsstraße in Seuzach eine Bankfiliale überfallen. Aufgrund der Sicherheitseinrichtungen flohen die Täter ohne Beute. Verletzt wurde...

66x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Sitemap